free site builder

HOTEL LUXURY

Wählergemeinschft Netzwerk Dithmarschen

Zeichnen Sie bitte diese Petition für die Rechtssicherheit und Demokratie
zum Windkraftausbau in Dithmarschen und Schleswig-Holstein.

Aktionstag 2019

FOLGEN SIE UNS!


Wählergemeinschaft
Netzwerk 
Dithmarschen

"Keine weiteren Windkraftanlagen für Dithmarschen"

WND-Wählergemeinschaft-Netzwerk-Dithmarschen

ÜBER UNS

Die neu gegründete
Wählergemeinschaft Netzwerk Dithmarschen
stellt sich vor

Mobirise

ZUSAMMEN SIND
WIR STARK

Unsere Wählergemeinschaft hat ihre Wurzeln in verschiedenen Bürgerinitiativen, deren Mitglieder sich windkraftkritisch zu einem Netzwerk zusammengefunden haben.

Die WND tritt in allen 23 Wahlkreisen in Dithmarschen an und darauf sind wir schon etwas stolz. Wir denken, dass wir großen Zuspruch im Kreis von Wählerinnen und Wählern haben werden, die das ebenso sehen. Der Windkraftausbau spaltet die Gesellschaft fast ebenso stark wie die Flüchtlingspolitik.

Von links stehend: Dr. Kuno Veit, Evelin Mahn, Ralf Sommer, Andre Hennig, Andreas Poggenhans, Edgar Link, Lothar Schwemmer, Jan Nielsen, Karin Pohlmeyer, Jürgen Dittmer, Helga Empen, Silke Mellies

Von Links sitzend: Gerd Ferring, Dipl. Ing. Eike Ziehe, Andy Bruhn, Birgit Ralle

Nicht im Bild: Hans Martin Eggers, Frank Mellies, Elke Timm-Hagen, Kathrin Link, Rosemarie Dyring, Maria Anna Albers, Peter Siegert

Das Bild als PDF-Datei

Unsere Mitglieder im Kreistag

Andy Bruhn

Eike Ziehe

WND in den Medien

WAS WIR WOLLEN

Windkraft ist nicht nur eines unserer Kernthemen
(Bitte klicken Sie auf eine der Kacheln)

Mobirise

WINDKRAFT

Wir wollen Dithmarschens charakteristische Landschaftsstruktur schützen.

Der Kreis ist bereits durch den überzogenen Windkraftausbau stark überbelastet.

Wir fordern daher einen Baustopp für weitere Windkraftanlagen.

Mobirise

NATURERLEBNIS
RÄUME

Intakte Natur- und Kulturlandschaft, das ist das Kapital Dithmarschen und mit diesem muss sorgsam und planvoll umgegangen werden.

Es geht uns um den Schutz der noch vorhandenen Landschaftsstruktur.  

Mobirise

BÜRGERDIALOG

Ein offener Bürgerdialog liegt uns sehr am Herzen, denn Demokratie gilt es zu leben. Man muss den Menschen zuhören und ihre Worte und Anliegen ernst nehmen.

Bürgerinnen und Bürger wollen und fordern Transparenz. Die wollen wir Ihnen geben.

Mobirise

BIODIVERSITÄT

 Wir denken, dass die Biodiversität zu verbessern ist um unsere Tierwelt, deren Artenreichtum und deren Lebensräume sichern. Stichwort: Insekten und Vogelschutz.

Zum Thema Wald sehen wir optional Flächen im Kreis, die aufgeforstet werden sollten. 

Mobirise

TOURISMUS

Den Ausbau des Radwegenetzes in Dithmarschen halten wir nicht nur für die Einheimischen besonders wichtig, besonders auch für den Tourismus mit neuen Mobilitätsstrategien.

WND setzt auf erholsamen und ökologisch verträglichen Tourismus

Mobirise

DIGITALISIERUNG

Die Digitalisierung, besonders das flächendeckende schnelle Internet, ist in Dithmarschen lange überfällig.

Darum muss der Ausbau zügig
vorangetrieben werden.

Wir sind gegen die vollständige Industrialisierung Dithmarschens

Wieviel Windkraft verträgt Dithmarschen? 
Wir meinen es ist mehr als genug !

Fakten über den Windkraftausbau:

Ziel der Landesregierung für ganz Schleswig-Holstein:

2 % Fläche  und das 5-fache des Strom Eigenverbrauchs

Das sind die Auswirkungen
für den
Kreis Dithmarschen:

7,5 % der Landkreisfläche sind bereits mit Windkraftanlagen bebaut und diese produzieren das 30-fache unseres Strom Eigenverbrauchs

Diese Vorgaben hat Dithmarschen schon jetzt übererfüllt
mit drastischen Auswirkungen

Stand 2015

WAHLPROGRAMM DER WND

ZUR KREISTAGSWAHL AM 06.05.2018 

1.
ENERGIEWENDE

• wir unterstützen die Idee, Energie aus regenerativen Quellen zu erzeugen, fordern jedoch die Abkehr von der Konzentration auf Windkraft und unterstützen Forschung an (den – bereits heute - unzähligen) Alternativen

• Windkraftausbau in der derzeitigen Form: stoppen! Ausbau nur mit Beteiligung betroffener Bürger und mit deutlich höheren Abständen zu Häusern!

• Fakten: Stand 2015: 7,5 % der Landkreisfläche ist bebaut / die Anlagen produzieren das 30-fache unseres Eigenverbrauchs
Ziele der Landesregierung für ganz SH: 2 % Fläche, 5-faches des Eigenverbrauchs 

2.
LANDSCHAFTSSCHUTZ



• Kulturlandschaft erhalten



• Schutzgebiete (Landschafts-, Naturschutz u.v.m.) stärken und vergrößern



• Charakteristischer Landschaftsraum:
Bedeutung zurückgeben und vergrößern


Biotopverbundsysteme: stärken und gesetzliche Festlegungen kontrollieren 

3.
ÖKOLOGIE / BIODIVERSITÄT

• Sing- und Großvögelbestände schützen - Lebensräume erhalten und schaffen



• Insektensterben beenden
=> Glyphosat-Einsatz stoppen



• Ökologischen Landbau unterstützen



• Ökologische Flächen nach Agrarreform (Stand heute): Kontrolle verbessern! 

4.
TIERSCHUTZ

• Tierwohl verbessern / Haltungsbedingungen verbessern und fördern

• Tierheime besser unterstützen 





5.
LÄNDLICHE RÄUME

• Daseinsvorsorge:
Dorfläden und Bürgerbusse: Mobilität und Konsum stärken

• „Tante-Emma-Busse“: Lebensmittel auf Rädern

• Breitbandausbau:
so schnell wie möglich 

6.
TOURISMUS

• Nachhaltigkeit fördern

• Radwegenetz verbessern und ausbauen


• Ökologische Tourismusprojekte voranbringen

• Gieselauschleuse:
Wiederherstellung schnellstmöglich 

7.
BÜRGERDIALOG

 • Bei politischen Willensbildungen die Bürger mit einbeziehen!

• Wir wollen Schnittstelle sein – bringen Sie sich mit Ihren Ideen, Sorgen und Wünschen ein!

• Beispiel Straßenbaubeiträge:
Versprechen der Landesregierung (Abschaffung) durchsetzen! 

Wahlprogramm der WND

( als PDF-Download )

Fragen der Dithmarscher Landeszeitung an die WND

  • DLZ - zum Thema Kinderbetreuung

Antworten der WND


Das Angebot von Kindergartenplätzen muss ausreichend und flächendeckend gesichert sein. 

Alternativangebote, z.B. Waldkindergärten stärken (gute Sozialkompetenz)

Eine zusätzliche finanzielle Unterstützung verdienstabhängig regeln  

Alleinerziehende finanziell gesondert und besonders unterstützen wobei die Zuwendungen an die Einrichtungen direkt gehen sollten 

Ein besonderes Augenmerk: Betreuungsbeginn überdenken und dabei Familie und gesellschaftliche Entwicklung nicht aus den Augen verlieren.

  • DLZ - zum Thema Infrastrukturn!

Antworten der WND

Ausbau der A23 Richtung Husum wäre sinnvoll um der Strecke HEI-Husum die Unfallträchtigkeit zu nehmen.

Die West-Ost-Verbindung sollte verbessert werden.

Weiterhin sehen wir: Weniger ist manchmal mehr Straßenausbaubeiträge kpl. streichen - wozu zahlen KFZ-Halter KFZ-Steuern.

Ein besonderes Augenmerk: Die Schulbeförderung sollte infrastrukturell der freien Schulwahl angepasst werden und barrierefreie Zu- und Übergänge für Rollis und Rolatoren sollten auch im ländlichen Raum verbessert werden. 

Der weitere Netzausbau sollte trassenfrei erfolgen.

  • DLZ - zum Thema Energiewende

Antworten der WND

in 2015, 300 Mio für Wegwerfstrom in SH, darum nicht noch mehr WKA's sondern erstmal diesen Strom zu 100% nutzen und darum Baustopp - insbesondere für Dithmarschen .

Die Rücknahme der Abstände von 500 auf 400m zwischen Wohnbebauung und WKA im ländlichen Raum ist eine abermalige Degradierung der Menschen, die im Außenbereich oder in Splittersiedlungen leben

UNTERSTÜTZEN SIE AKTIV DIE WND

Werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie uns mit einer Spende

Bankverbindung:
VR Bank Westküste
IBAN: DE79 2186 0418 0013 0197 72

KONTAKTFORMULAR

Sie haben Fragen und Anregungen -
dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

WND ist Partner von: BIND-SH
Bürgerinitiativen Netzwerk Dithmarschen

Gemeinsam für den Kreis und Schleswig-Holstein

Die WND unterstützt folgende Partner:

Mobirise

Bürgerinitiativen Netzwerk Dithmarschen
BIND-SH

Mobirise

Wählergemeinschaft
Kreis RD-ECK

Herausgeber:

WND – Wählergemeinschaft Netzwerk Dithmarschen

Impressum:

Verantwortlich für den Inhalt:
Andy Bruhn
Dorfstrasse 42
25779 Schlichting

Datenschutzerklärung

© Copyright 2018 Wählergemeinschaft Netzwerk Dithmarschen